MENTALE BALANCE

durch Steigerung der Stressbewältigung und Spannungsregulation, Unterstützung mentaler Fähigkeiten und Entwicklung eines persönlichen Leitbildes.

Chronischer Stress macht krank - und alt

Akuter Stress ist eine Art Notfallreaktion und dient der Leistungssteigerung und Mobilisierung von Reserven, um die jeweilige Situation zu überstehen. Nach einer phasischen Aktivierung mit vermehrter Adrenalinausschüttung pendelt sich das System wieder ein. Chronischer Stress führt hingegen zu einer Erschöpfung der Regulationsfähigkeit von Nerven- und Hormonsystem, aus der sich nach einiger Zeit psychosomatische Störungen entwickeln können.

Die wichtigsten inneren und äußeren Stressfaktoren sind:

  • Soziale Stressoren durch zwischenmenschliche Konflikte
  • Gesundheitliche Stressoren durch belastende Krankheiten oder Hypochondrie
  • Berufliche Stressoren bei Über- und Unterforderung, Unsicherheit oder Mobbing
  • Chronischer Zeitdruck: Missverhältnis zwischen Aufgabendichte und Zeitfenster
  • Wirtschaftliche Stressoren bei Geldmangel, Schulden oder drohender Altersarmut
  • Spirituelle Stressoren durch Sinnkrisen oder Todesängste

Mit zunehmendem Alter sinkt unsere Fähigkeit der Stressbewältigung und steigt damit die Bedeutung der mentalen Balance.

In 7 Schritten zu mentaler Balance

  • Unheilsame Gedanken-, Gefühls- und Verhaltensmuster erkennen und durch heilsame schrittweise ersetzen
  • Persönliche Werte erkennen, Leitbild entwickeln und Selbstwertgefühl steigern
  • Aktuelle Bedürfnisse erkennen und kommunizieren
  • Emotionale und soziale Kompetenz stärken
  • Verantwortung für das eigene Leben übernehmen
  • Konfliktfähigkeit stärken
  • Hirnleistung täglich trainieren, um die Stressbewältigung zu verbessern

Die Balance in Ihrem Geist

In unserer ANTI-AGING SPRECHSTUNDE analysieren wir Ihren mentalen Zustand und die Fähigkeit zur Stressbewältigung. Bedarfsgemäß kommen gesprächstherapeutische, körper- und erlebnisorientierte Maßnahmen zum Einsatz.